Aktuelles Buch der Woche

Brodnig, Ingrid:
Lügen im Netz : Wie Fake News, Populisten und unkontrollierte Technik uns manipulieren. – Brandstätter, 2017

Viele von uns sind sich unsicher welchen Meldungen im Internet zu trauen sind und wohl die wenigsten wissen, wie man Internetseiten auf Seriosität überprüfen kann. Dass die Sorgen auf Falschmeldungen hereinzufallen berechtigt sind zeigt die, mit dem Bruno-Kreisky-Sonderpreis für das politische Buch ausgezeichnete Journalistin Ingrid Brodnig in ihrem neuesten Buch. Leicht verständlich erklärt sie, warum Halbwahrheiten und Fake News ausgerechnet in der vermeintlich so gut informierten Gesellschaft so gut funktionieren und wie Software und nachlässige Technikkonzerne Fälschern und Populisten helfen.
Brodnig zeigt aber auch, welche technischen und gesellschaftlichen Lösungen nötig sind um Manipulationen im Netz zu durchschauen, denn schlussendlich geht es um die Verteidigung unsere Demokratie.

In der Bücherei zu finden beim Gebiet Allgemeines, Kommunikationswissenschaft (Ake)